• SCP 02
  • SCP 05
  • SCP 07
  • SCP 01
  • SCP 03
  • SCP 04
  • SCP 06

Smart City Project Graz Mitte

Container VorOrt 200x150  Team vorort StadtLABOR 
 Treffpunkt VorOrt - Stadtteilbüro  Das Team VorOrt

Im heterogenen, ehemaligen Industriegebiet nahe dem Grazer Hauptbahnhof entsteht in den nächsten Jahren ein neuer energieautarker Stadtteil. In einem integrativen Planungsprozess sollen hier erstmals Energietechnologien für die intelligente „Zero Emissions“-Stadt demonstriert werden. Die Projektinhalte umfassen

  • die Erprobung von neuen Komponenten wie z. B. neue Solarmodule, solare Kühlung, urbane Solarstromerzeugung, integrierte Fassadentechnologien, Mini-BHKW, Smart Heat Grids
  • die Umsetzung von Demonstrationsbauten (Forschungsturm, PV-Pilotanlage „Grätzel-Zelle“, Energiezentrale und lokales Energienetz sowie Wohnanlagen und gewerbliche Flächen mit innovativen Gebäudetechnologien)
  • Konzepte für nachhaltige urbane Mobilität inkl. Elektromobilität

Unsere Aufgaben im Projekt sind insbesondere die Konzeption und Umsetzung der informellen Planungsprozesse (als Ergänzung zu den städteplanerischen Instrumenten):

  • Aufbau eines Stadtteilmanagements zur umfassenden Information und Einbindung von BürgerInnen, Unternehmen und Organisationen im Projektgebiet
  • Unterstützung und Begleitung von Wettbewerbsverfahren
  • Bewusstseinsbildung / Smart Consumer Coaching
  • Durchführung von Expertengesprächen zu urbanen Themen
  • Durchführung eines „Smart City Awards“

 

Projektleitung und Kontakt:

Hans Schnitzer
Telefon: 0316/228946
E-Mail: hans.schnitzer[at]stadtlaborgraz.at

Barbara Hammerl
Telefon: 0676/4068815
E-Mail: barbara.hammerl[at]stadtlaborgraz.at

Elisabeth Oswald
Telefon: 0676/4068818
E-Mail: elisabeth.oswald[at]stadtlaborgraz.at

 

Laufzeit:
1.7.2012 – 30.6.2016


Partner:
Stadt Graz, Stadtbaudirektion (Projektkoordinatorin) und 12 weitere Partner aus Wirtschaft und Forschung.
Weiterführende Informationen unter www.smartcitygraz.at

klimafondspoweredbyRGB web

Das Smart City Porject Graz Mitte wird im Rahmen des Programms “ Fit4SET” durch den Klima- und Energiefonds unterstützt.

 

Weiterführende Links: Auf sozialen Medien und über unsere Auslage teilen wir alle aktuellen Infos und Fotos

 


Größere Karte anzeigen